Donnerstag, 16. August 2012

Was für ein Topf bitte?

Hallo Leute,

es wurde die Frage an mich herangetragen,
was ich mir denn für einen Topf gekauft habe.

Tadaaaaa:

 Fassungsvermögen 20 Liter
Mit Zeitschaltuhr!
Befüllen, Einstellen und schon kann man sich 
um andere Dinge kümmern

Heut morgen hab ich mal meine Schätze sortiert
Die ersten Märkte sind nicht mehr weit.

 21 große Tücher, 25 Baktussis, 17 Mützen
28 Paar Kindersocken

 3 Paar Filzpuschen, 55 Paar Socken 
26 Paar Handstulpen

Und so:
werde ich mein gefärbtes Spinnfutter verarbeiten.
Alles zusammen wären etwa 10 ganze Schafvliese
Da hab ich noch zu tun.
Aber heut ist erstmal die letzte
 Rutsche Naturwolle für Chrissi dran. 
Sie möcht sich noch eine schöne warme Weste 
für die kommenden kalten Monate häkeln

Gestern war ich mit dem Landfrauenverein in Kappeln
Ach war das schööön
Schaut mal: (Achtung - Bilderflut!)

 Hier gab es lecker Frühstück

Ab hier hieß das Motto
Auf den Spuren des "Landarztes"
 Kappeln Innenstadt
 Die Landarztkneipe
 Das Haus von "Hinnerksen" - Das Haus ist 
bewohnt von einem Ehepaar,
 das dort ein Museum eingerichtet hat
Zur Zeit sind aber keine Dreharbeiten
 Der Kräutergarten von "Hinnerksen"
 Das Museum -
 alles gestiftete und gesammelte Altertümer,
wie sie früher in jedem bäuerlichen Haushalt
 zu finden waren
 Ganz besonders schön - 
ein Kinder Unterrock aus Schurwolle
Etwa 2 Kilo schwer und brrrrr ich weiß nich, 
was das für ein Wollkopf war,
aber ich kann mir vorstellen,
 das Mädel hat sich sehr aufs Frühjahr gefreut
 Wobei - toll gearbeitet war er schon...
 Und das hier hing über dem Herd -
 ist doch nett, nicht wahr..?!

Euch Allen einen hübschen Tag
Eure Elke
 

Kommentare:

  1. Kappeln ist echt schön, ich bin auch schon öfter da gewesen. Manchmal aber schon zu tourimäßig, leider.
    Aber die Käserei, mmmmhh, lecker....
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen
  2. Bei dir lohnt sich ein Topf mit 20 l Fassungsvermögen :o)
    Nette Mehrzahl für Baktus ;o)
    ...und wie immer ist jede Menge Fleißarbeit zu sehen! Da ist es schön, dass du dir Zeit für solche Ausflüge nimmst!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt kann der Färbetopf brodeln.
    einen schönen Ausflug hast du gemacht,da gab es allerlei interessantes zu sehen.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Wow liebe Elke, da warst du sehr fleißig, aber Frau muss ja auch was anbieten auf den Märkten. Lass dir bitte Zeit mit meiner Wolle, das eilt überhaupt nicht. Bereite dich doch auf deine Märkte vor, das ist wichtiger.
    Danke für die wunderschönen Bilder. Der Ausflug war sicherlich sehr interessant und leckeren Käse gab's auch, schade, da wäre ich gerne dabei gewesen.;(
    Grüßle und noch einen schönen Tag wünscht dir Crissi

    AntwortenLöschen
  5. Was soll ich denn bei Deinen vorbereiteten Sachen
    überhaupt noch mitbringen?
    Da kann ich ja keinen Blumentopf gewinnen, mit meinem zwei Kästchen!
    Oder war ich etwa nur ein wenig faul???

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  6. Du Fleißbienchen, da hast du ja gut geschafft.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  7. Na der Topf ist ja der Hammer, die Vorräte spitze und der Ausflug auch vom Feinsten,echte Lebensqualität die da rüber kommt. LG Anke

    AntwortenLöschen
  8. Meine Güte, bist Du fleißig gewesen. Hoffentlich kannst Du dann auch alles an den Mann/die Frau bringen.

    Ja, Kappeln ist wirklich schön.Ich bin da aufgewachsen und arbeite heute noch da. Da hätte man sich ja fast über den Weg laufen können.
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  9. Den Topf habe ich auch, der ist sehr praktisch. Tolle Ausbeute für die Märkte, wann geht es den los. Ein toller Ausflug, das muß auch mal sein.

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke, verrate mir doch bitte mal, wo man den 48-Stunden-Tag beantragen kann. Hier fühlt sich nämlich keiner dafür zuständig ...

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Den Markt, wo Du diese tollen Sachen anbietest, würde ich auch gern mal besuchen.
    Ich kenne ja bisher nur meinen "eigenen" Markt. Der ist wesentlich kleiner und hat im Kleiderschrank Platz gefunden.
    LG und schönes Wochenende
    Ute

    AntwortenLöschen
  12. wo bitte ist das Foto mit dem Fischbrötchen?

    AntwortenLöschen
  13. Danke schön für Deinen Kräuterkommentar :)
    Deinen Wecktopf finde ich superklasse. Ich
    liebe auch diese alten Einmachgläser, ach,
    überall schnorre ich mir die zusammen und
    stell im Winter Kerzen rein....
    Liebe Grüße Deine Birgit

    AntwortenLöschen