Montag, 13. Oktober 2014

China Nr. 1


Endlich haben wir Internet
Das war ganz schön schwierig...

Nun habe ich den ersten Reisebericht 
für euch

Nach einem 13  stündigen, sehr entspannten
Flug kamen wir samt Gepäck in Pudong
 auf dem Flughafen an
Abgeholt von Schwester und Schwager fuhren
wir in die Wohnanlage und hoch in die 19. Etage

 Diese Wohnanlagen sind umzäunt und nur 
mit Chipkarten kann man hineingelangen
überall ist Wachpersonal
Wenn man die Anlage innerhalb des Zaunes
umlaufen will, dann sind das etwa 3 km
Parkanlage, wo ständig saubergemacht wird.
 Irgendjemand fegt da immer.
Tennisplätze, ein riesen Pool, ein Hallenbad
und diverse Spielplätze befinden sich auch auf
dem Gelände.


Für den Pool ist es schon zu kalt...

Am ersten Tag sind wir dann ein wenig 
"einkaufen" gewesen - also einmal um den Pudding.
Da haben wir doch tatsächlich
 diese armen Kerle gesehen

 Am Liebsten hätt ich alle gekauft und in den Pool gesetzt!


Aber auch ganz frisches leckeres Gemüse gibt es
Das war mir dann definitiv lieber!
 

Sachen die niemand braucht - einfach nur bunt...

Und dann sah ich SIIIIIE


Könnt ihr euch vorstellen, dass ich sie
am Liebsten gleich mitgenommen hätte ???
Oh mennooo - die haben mich da 
einfach weggezogen

Abends waren wir essen und etwas trinken
in der Shanghai Lampengasse


Tagsüber geht das alles sehr gut mit der U-Bahn,
abends fährt man Taxi - alles total preiswert.
15km Taxi kosten hier umgerechnet etwa 2,-€

Gestern sind wir mit dem Auto in Suzhou gewesen

Die Stadt der Gärten und mit der
großen Nordtempel  Pagode

Mussten wir besichtigen! 
Aber ganz nach oben - das ging nicht...
Abenteuerlich! 
Auf dem Gelände der Pagode wurde
im 3. Jh   angefangen zu bauen und die jetzige Pagode
wurde 1567 errichtet.
Sie ist der mächtigste Blickfang der Stadt



In der Tempelanlage befinden sich
 auch diese goldigen Kerlchen


Später gibt es dann sicher noch mehr 
aus den Tempeln...

 In den Gärten und Parkanlagen sind oft die
Türen und Tore rund, dadurch werden böse Geister
fern gehalten


Zurück in Shanghai sind wir abends dann
nach opulentem Chinesischen Essen
zum "Bund" gefahren - atemberaubende Skyline
der Stadt 


Man kann sich gar nicht satt sehen.

Apropos Essen - Hähnchen mit Erdnüssen
mit Stäbchen geht schon ganz gut!!!

Nun müssen wir aber los - wir wollen
in die Stadt

Bis später
Eure Elke




Kommentare:

  1. Imposante Bilder .... kenne ich nur aus dem Fernsehen! Schön, dass Ihr gut angekommen seid, liebe Elke. Liebe nachträgliche Geburtstagsgrüße schicke ich dir auch noch! Weiterhin eine tolle Zeit.

    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hi Elke,
    toll, deine ersten Fotos und Berichte.
    Ich wünsche euch weiterhin eine wunderschöne Reise. Passt auf euch auf!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elke,
    was für ein schöner Bilderbericht :)
    weiterhin schönen Urlaub!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Wow, Exclusivbericht auch China :) Super!
    Deine Bilder sind toll, aber ich glaube, ich würde nicht tauschen wollen. Schon allen die Frösche.....nee, irgendwie haben die noch ein anderes 'Umgehen' mit Tieren jeglicher Art, als wir. Und bei uns ist vieles schon nicht schön. Na ja, sei es drum, das Bild der Skyline ist der Hammer, so bunt, so groß - klasse!
    Eine schöne Zeit wünschen wir Euch weiterhin.
    Siggi, Stefan und die Joy

    AntwortenLöschen
  5. Manno, das hab ich nun davon, wenn ich nur noch sporadisch den Computer anknipse und zuviel arbeite. Da gehen mir doch die interessantesten Sachen fast durch die Lappen. Eine tolle Reise mit vielen Superfotos. Hach, das wäre was zum Verscrappen, aber auch das liegt bei mir momentan etwas brach.
    Ich wünsche euch eine ganz tolle Weiterreise und ich bin schon gespannt auf weitere Berichte. Jetzt gucke ich gleich mal in den zweiten Teil.
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen