Dienstag, 22. Dezember 2015

Logbucheintrag Nr. 7 - der Rest unsereer Reise

So, ihr Lieben -
wir sind zu Hause!
Leider war es in Brasilien nicht möglich
 euch mitfahren zu lassen -
ein Bild zu posten dauerte 2 Stunden und länger...

Fortaleza
war unser erster Anlaufhafen.
Ihr werdet nicht bös sein, wenn ich da kein Foto zeige -
das war nix... nur Scfhmutz und grau.

Salvator de Bahia
ist  unser nächster Stop.

 
 So wie man sich die Städte vorstellt
und auch eventuell im TV schon mal gesehen hat
Alte bunt bemalte Häuser mit dicken Frauen davor.
Die Ladies sind natürlich in "echt" junge Mädels,
die für ein Foto mit ihnen zusammen
 5 Dollar verlangen...
 Diese tolle verwitterte Schiffskette hab ich am
Leuchtturm gefunden

Maceio
eine süße Stadt etwas weiter südlich
hier hatten wir keinen Ausflug gebucht,
sondern wir sind einfach ein bischen
am Strand langgeschlendert

Buzios
Tartaruga Beach
dies ist der Ort, an dem 
Brigitte Bardot auch immer Urlaub macht -
jetzt weiß ich warum...
Wir sind mit Tenderbooten ausgeschifft worden,
denn ein Kreuzfahrtterminal für so einen Kutter
wie unseren gibt es dort nicht.
Magnifica musste also draußen bleiben



herrlicher Sandstrand wartete auf uns
und nach und nach auch buntes Treiben mit vielen
Leuten, die sich durchs Verkaufen von Tüchern,
Halsketten aus Kokos und Hängematten
ihren Lebensunterhalt verdienen wollen.
Manche verkaufen auch Caipirinha -
da haben wir dann auch mal eingekauft...

Rio de Janeiro
Na das ist ja dann ein MUSS wenn man schon mal da ist.
Hier hatten wir eine Tour gebucht
da ist dann ein deutschsprachiger Reiseführer dabei.
Man würd sonst nicht rumkommen...
Zuerst ging es mit der Seilbahn zum Zuckerhut
Pão de Açúcar 
 Das war schon ne Show für sich...
Der Ausblick - atemberaubend!

 links der Strand von Ipanema
rechts die Copacababa
ganz ehrlich - ???
Ist mir viiiel zu voll da!
Kommste ja gar nicht bis ans Meer - so viele Leute...

Weiter ging es vorbei am Sambadrom -
eine der 5Sterne Sambaschulen - 
 zum Corcovado
mit der 38m hohen Christus Statue
Christo Redentor

Es war gerade mittag und die Sonne
brannte sooo heiß, dass man sich nicht
 hinknien konnte für ein Foto
 - man hätte sich die Beine verbrannt.
33° bei einer Luftfeuchtigkeit zwischen 80 + 90%
auch dort wieder wunderschönes Panorama

 Der Weg dort hinauf führt mit einer 
Zahnradbahn durch einen urwaldähnlichen 
Nationalpark. All diese Pflanzen,
 die wir hier in Blumentöpfen als Zimmerpflanze kennen,
 die wuchern dort einfach nur mal so rum...

Dann ging es wieder zurück aufs Schiff.
Der Tag war sehr lang, aber auch sehr schön.
Am Abend konnten wir von unserem Kabinenbalkon
noch sehen, dass Christo Redentor uns zum Abschied 
zugewunken hat.
Seht ihr es auch???
Mit beiden Armen!
Am nächsten morgen waren wir dann in Santos.
Um elf ging unser Bus nach Sao Paulo-
unserem Flughafen
in Richtung Heimat.
Hier nochmal ein Blick über die Stadt.

Ein tolles Erlebnis - 
4 Wochen waren es fast.
Sooo viele Eindrücke.
Sooo nette Leute kennen gelernt.
Und nun sind wir wieder da!
Und das ist auch schön!
Ich freu mich jetzt auf Weihnachten.


Liebe Grüße
Elke und Ritschi

Kommentare:

  1. Welcome back!

    ...und nun an den warmen Ofen, gell
    sonst lässt sich das hier doch nicht aushalten!

    Ich wünsch Euch ein schönes Weihnachtsfest
    wir sehen uns im neuen Jahr

    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Was? Schon vorbei? Oh, das ging ja wirklich schnell.
    Dann erhol dich mal von der Erholung :-)
    Schöne Feiertage und liebe Grüße
    Lehmi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke, lange hast du nichts von mir gehört, bin aber immer noch da. Gerade habe ich begeistert deinen Reisebericht gelesen! WOW, eine tolle Reise und so lang, die vielen Eindrücke müssen erstmal verarbeitet werden. Hat deine Wolle gereicht? Ich wünsche dir und deinem Ritschi ein wunderbares Weihnachtsfest und einen gelungenen Rutsch.
    Viele liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen
  4. wahnsinnnnnnnnnnnn..........
    mehr fällt mir dazu nicht ein, liebe elke,
    und schon vorbei? man, man, die zeit rast ja echt super schnell.
    mit ganz viel genuss hab ich eure reise hier verfolgt, ganz lieben dank für diese tollen impressionen.
    es war ganz sicher eine reise für euch, die ihr nie vergessen werdet.
    schön, dass ihr gesund wieder gelandet seid
    und nun?.......... ;-)
    wünsch ich euch 2 beiden
    eine besinnliche, entspannte und fröhliche weihnachten,
    macht es euch gemütlich ;-)

    ganz herzliche grüße sendet euch
    flo

    AntwortenLöschen
  5. Na da habt ihr ja einen ganzen Rucksack voller Reiseeindrücke mitgebracht. Ich finde immmer, wenn man sich zu Hause in Ruhe die Fotos anschaut, die man gemacht hat, sieht man manche Dinge, die man bei der Vielzahl der Eindrücke schon fast wieder vergessen hat.
    Viel Spaß beim Fotos anschauen und zurückerinnern an eure tolle Reise.
    Ein frohes Weihnachtsfest wünsche ich euch natürlich außerdem!

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  6. Frohe Weihnachten!
    So tolle Eindrücke und Fotos habt ihr mitgebracht. Danke fürs zeigen.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  7. es war so schön hier mit in die große weite Welt reisen zu dürfen. Vielen Dank für die tollen Bilder und Berichte. So eine Reise wäre auch mein Traum, muss ja nicht gleich ganz so weit sein, Mittelmeer würde mir schon genügen.

    Frohe Weihnachten und
    LG Ilse

    AntwortenLöschen
  8. Wow, was für beeindruckende Bilder!
    Diese Reise war sicher ein Traum!
    LG Ute

    AntwortenLöschen