Samstag, 12. Februar 2011

Kallehund

Hallo Leute

Ich bin der Kallehund aus Groß Malchau

Wer ist da unten? Huhu...!

Mein Frauchen hat Elke ein bischen von meinem Fell gegeben.


Sie hat das gleich versponnen
und mit weißer Schafwolle gemischt, sagt sie.

Hmpf- sieht ja ganz gut aus... 

ABER....

Dann hat sie daraus "Stulpen" gestrickt - 
für mein Frauchen!

Und ich?
Soll ich jetzt frieren?

Elke hat gesagt, dass sie mir aus der 
nächsten Wolle auch Stulpen macht.
Da bin ich ja gespannt...


Ich bin jetzt müde und mach glaub
ich erstmal ein Nickerchen...

Gute Nacht

Nachtrag:
am 28.Februar musste der Kallehund leider über die Regenbogenbrücke gehen.
Wir werden ihn alle vermissen, aber bestimmt nicht vergessen!

Kommentare:

  1. Ich bin Kalles Mensch-in... Nie hätte ich mir träumen lassen, welche Bedeutung die Kalle-Hund-Stulpen bekommen. Nun trage ich ihn immer bei mir und kann meine Nase in sein Fell stecken, auch wenn sein Körper uns verlassen hat!
    1000 Dank liebe Ella! Du hast mir meinen Kalle unsterblich gemacht...
    Daniela

    AntwortenLöschen