Freitag, 19. Februar 2016

Chinesische Raupenseide und was daraus wurde

Ihr Lieben
nun habe ich mal ein bischen von meiner
Seide aus China versponnen. 
Dies ist ein 500g Klotz.
Den hab ich in kleine Stücke schneiden müssen,
denn es ist so nicht möglich,
sie zu verspinnen - die Fäden sind
schier unendlich und unkaputtbar...
Es hat lange gedauert, 
bis ich mich da rangetraut hab!
Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen
Vor dem spinnen hab ich sie gefärbt
beige, blau, schwarz 
Sieht toll aus!
Es sind 75g mit einer LL von 260m

Ich werd mal sehen, was ich daraus stricke-
vielleicht ein Paar lange Edelstulpen
Ich werde es auf jeden Fall zeigen.

Macht euch ein kuscheliges Wochenende
Eure Elke



1 Kommentar:

  1. Der Glanz des Garnes blitzt bis hierher.
    Kuschlige Grüße,Sabine

    AntwortenLöschen