Donnerstag, 31. Januar 2013

Phoebi und ein UFO

Moin zusammen

nicht dass ihr denkt ich hätte rumgegammelt...
Nee nee - ich war ganz schön fleißig

 Mit Phoebis Wolle komm ich ganz gut voran
aber auch nur, weil es jetzt wieder über null ist
und ich nicht ständig eine gefenstert bekomme...
Ist er nicht ein Prachtjunge???

Und in Berlin ist ein Ufo fertig geworden:

zweimeterzwanzig breit und einenmeter bis unten
Toll, wenn man ne Matratze zum Spannen über hat!
Bischen schief - aber macht nix, ist ja für mich.
Seide, BW und Cashmere - ein Kuschelteil

Aber das Schönste ist:

Heute habe ich mich von meinem Kromski Rad getrennt.
Eine große Verkaufsplattform im Internet
hat es möglich gemacht. Hähähä
Nun bin ich wieder mit meinem Kiwi allein
und das ist auch gut so.
Wir waren von Anfang an keine Freunde.

So - nun aber wieder an die Arbeit

Lieben Gruß
Eure Elke

Kommentare:

  1. Der Hund ist eine Schönheit. Das man die Wolle tatsächlich verwenden kann. Ich habe es bisher nicht geglaubt. Was du so alles machst. Hier kann man sich was abgucken.
    Liebe Grüße
    bElla

    AntwortenLöschen
  2. Hi Elke,

    wie heisst es doch so schön:
    Loch an Loch, und wärmt doch!

    Superteil...

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Keiner, der deinen Blog verfolgt denkt, dass du faul bist :o)))
    Ein Wahnsinnstuch hast du da genadelt!
    *Mein Hund* ist auch fertig ;o) Interessantes Experiment!
    Schade, dass du mit dem Symphony nicht klar gekommen bist... Ich bin immer noch begeistert!

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wie kann man sich nur freiwillig von seinem Kromski trennen? Ich würde meines niemals wieder hergeben. Das nehme ich mit ins Grab! :-)

    Jetzt lese ich gerade bei meiner Vorkommentatorin, es war ein "Symphony"?! Das ist doch das mit dem großen Rad, oder? Oh Menno, das wollte ich doch so gerne noch haben!!! Aber ich habe mich ja gerade vor kurzem von weiteren 3 Rädern getrennt, eigentlich brauche ich ja keins mehr . . . aber das "Symphony" ist doch so schön . . . *schmacht*

    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  5. Besser du trennst dich von "Kromski" als von "R".
    Warum kriegst du bei Naturhaar eine gewischt?? Ist das nicht immer nur bei Kunsthaar?

    AntwortenLöschen
  6. Phoebis Wolle sieht kuschlig aus und er ist wirklich ein Prachtjunge. Bin gespannt was du schönes draus machst. Das Tuch sieht mega klasse aus so ein schönes Muster was nach viel Arbeit ausschaut.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Also vom letzten Teil versteh ich nur Bahnhof, vermute aber, dass es wohl ein Spinnrad oder sowas ist.
    Dein Tuch ist ja Kracher, riesig das Teil, das kannst du dir ja 5x umwickeln.
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen
  8. Phoebis ist ein Prachtjunge, und bei dem Fell ist bestimmt genug Wolle da. Ein tolles Tuch hast Du da gestrickt, das wärmt ganz sicher.

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  9. Es freut mich immer sehr, wenn ich den "Ursprung" einer Wolle bei Dir sehe!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  10. Ui, da wird sich mein Frauchen aber freuen, dass du so fleissig warst :)
    Ich produziere auch weiterhin vieeeel Rohmaterial, du kannst dich also schon aufs nächste Paket einstellen:)
    Schlabberbussi, Phoebi

    AntwortenLöschen