Samstag, 21. Juli 2012

Karnickel ist fertig

Juhuuu und Yippieihey

Es ist fertig - 

DAS KARNICKEL


Na DAS war vielleicht ne Arbeit
Hätt ich nicht gedacht
Es ist wirklich unendlich mühsam, die Wolle zu spinnen
Durch die sogenannte "Nachschur" - kleine kurze Flocken,
die auch beim Kardieren nicht rausgingen,
die aber möglichst alle  rausgepult werden sollten
 dauert es unglaublich lang...

Es sind 736 Gramm mit einer 
Lauflänge von ca. 350m/100g

Und es ist suuuperschön und flauschig.
Ich hab noch ein Kilo hier runliegen, aber
das gönn ich mir ein anderes Mal.
Heut geht's mit Stricknadeln aufs Sofa

Ein schönes Wochenende
Eure Elke

Kommentare:

  1. "Nur" Angorawolle zu verspinnen ist mir zu mühsam, ich kardiere sie am liebsten zusammen mit Schafwolle. Du warst sehr fleißig, denn ich kann deine viele Arbeit gut nachempfinden. Ein geruhsames Strickwochenende wünscht dir
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  2. Nach der Arbeit hast du dir ein relaxted Wochenende verdient!
    Mach es dir schön bequem auf dem Sofa!

    Liebe Wochenendgrüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ist schön wenn man einen Ausgleicht hat nach Streßarbeit,die Wolle sieht schön aus.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Sehr, sehr schön. Bei Klick aufs Bild kann man wunderschön erkennen das es super flauschig ist.

    Ich wünsche Dir ein entspanntes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  5. ui also nur Angora, da hast du dir ja einen Orden verdient, das finde ich unheimlich mühsam in der Tat, daher kardiere ich das Angora meist mit etwas anderem zusammen. Das Ergebnis lohnt sich aber wie man sieht. dir noch einen schönen Sonntag LG Anke

    AntwortenLöschen