Dienstag, 17. Juli 2012

Schnell mal zwischendurch

Hallo, Ihr Lieben

erstmal ein herzliches Willkommen 
meinen neuen Leserinnen,
schön, dass ihr mich gefunden habt!
Ich freu mich sehr über jeden Stöberer!

Heut war ich bei meiner Schwester im Garten
und wir haben da ein bischen gewirbelt.
Mir fielen ihre tollen Astilbenstauden ins Auge und
ich musste gleich welche abschneiden.

Hier das Ergebnis:

Sud angesetzt, eine Stunde gekocht
 und ein bischen Schafwolle aus einem 
Wolltausch reingeschubst

 Ich hatte ja gedacht, dass das schöne Pink der Blüte
eventuell zum Vorschein kommt, aber nee...
Ein tolles Quietschgelb
Das musste ich auch gleich kardieren und verspinnen
obwohl es noch gar nicht ganz trocken war:
 Ganz grob, mit ein paar Knötchen
und total unregelmäßig.
Verzwirnt hab ich es mit orangem Merino -
und türkisem Baumwoll/Cashmere Mix Konengarn
Ist richtig hübsch geworden
87 Gramm - die Hälfte von dem, was ich gefärbt hatte. 
Das wird wohl ein Loop.

Ganz liebe Grüße
Eure Elke

Kommentare:

  1. Ui liebe Elke was du für eine schöne Wolle gezaubert hast und das so "schnell mal zwischendurch",
    toll!
    Grüßle und einen gemütlichen Abend
    Crissi

    AntwortenLöschen
  2. Na da haste aber wieder Turbo angehabt oder Garten, färben, spinnen, zwirnen und das mal so nebenbei;O)
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  3. Das wundert mich auch immer wieder, wie du das alles auf die Reihe bekommst und dann auch noch bloggst. Das Garn gefällt mir gut. Gelb ist aber leider nichts für mich, sehe ich mit aus wie ausgespuckt.
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen
  4. Speedy-Elke war wieder im Element :-)
    Das Garn sieht toll aus!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  5. Du hast die Sonne eingefangen :o)))

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. is ja ein ding, wow, elke,
    oh man, oohhhh frau, ich könnt mich jetzt beißen ;-).. am sonntag hab ich meinen astilben-strauch beschnitten. der war so riesig, dass der mir das ganze beet zugemacht hatte und natürlich...alles entsorgt, mist. wusste doch nicht, dass die so toll zum färbeln sind, heullllll.
    was du da aus dem astilben-sud gezaubert hast ist einfach so schön geworden. ist echt erstaunlich, dass aus pink-astilben ein gelb wird und was für eins, doll.
    super gemacht von dir.

    ein grüßle sendet dir flo

    AntwortenLöschen
  7. ach du meine Güte, meine Astilben sehen doch ganz anders aus. Die sind doch flammend rot-pink. Oder haste doch Schafgarbe geköchelt

    AntwortenLöschen
  8. Großartig! Und in diesem Fall vielleicht sogar Glück, dass das Pink nicht durchkam. Ich finde dieses Gelb superschön!

    Liebste Grüße schickt dir
    Kirstin

    AntwortenLöschen